Konservative Schmerztherapie

Es gibt konservative (nicht operative) und operative Schmerztherapien. Diese werden nacheinander oder miteinander angewendet. Ich arbeite nur konservativ.

Die meisten Schmerzen oder Schmerzerkrankungen werden mit Medikamenten und/oder verschiedenen physikalischen Therapieverfahren behandelt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen weltweit anerkannten Leitfaden, 4-Stufen-Schema, für die medikamentöse Schmerztherapie definiert.

  • 1. Stufe
    Nicht-Opioidanalgetika (NSAR-Schmerzmittel)
  • 2. Stufe
    Niederpotente Opioidanalgetika (schwache Opioide) + Nicht-Opioidanalgetika
  • 3. Stufe
    Hochpotente Opioidanalgetika (starke Opioide) + Nicht-Opioidanalgetika
  • 4. Stufe
    Invasive Techniken – z. B. Infusionen, Nervenblockaden, rückenmarksnahe Techniken

Die meisten Schmerztherapieverfahren sind nichtinvasiv, ohne Verletzung der Haut oder Eindringen in Körperöffnungen. Daneben existiert ein großes Spektrum minimalinvasiver Therapiemethoden. Hierbei wird die Haut z. B. mit einer Akupunkturnadel, einer Kanüle oder Trokar verletzt oder es werden Instrumente in Körperöffnungen eingeführt. Mit geringstmöglicher Verletzung des Körpers und geringstmöglicher Belastung werden bestmögliche Therapieziele angestrebt.

In meiner Praxis nutze ich verschiedene Mobilisationsverfahren, Bewegungsübungen und Anleitungen zur gezielten Muskelkräftigung, Chirotherapie, Akupunktur und die periphere transdermale Nervenstimulationstechnik SCENAR. Die Wirkung der verschiedenen physikalischen Therapien und der elektrischen Nervenstimulation beruht auf dem physiologischen Reiz-Reaktions-Prinzip. Der Körper reagiert auf jeden äußeren Reiz. Diesen Effekt nutzen wir in der Schmerztherapie wie auch beim sportlichen Training.

Der Vorteil der physikalischen konservativen Therapieverfahren liegt in den schnell und gut zu beobachtenden Reaktionen. Bei repetitiver Stimulation mit variierenden Reizen führen die hervorgerufenen Reaktionen zu Veränderungen durch initiierte Regulation und Adaptation (Anpassung).

Angestrebte Therapieziele sind die Schmerzminderung, Verbesserung der Beweglichkeit, Änderung der muskulären Reaktionen, der lokalen Durchblutung und des lokalen Stoffwechsels sowie Verbesserung der Nervenreizleitung und Empfindungen.

mehr Info - Dr. Gerd Raetzel

Bei meinen Behandlungen stehen Sie als Patient im Vordergrund. Ich nehme mir Zeit für Sie.

  • Diagnostik
  • Schmerztherapie
  • Scenar-Therapie
  • Chirotherapie
  • Akupunktur
  • Infiltrationen
  • Arthrosetherapie
  • Bewegungsübungen
  • Multimodale Therapie
  • Gutachten
mehr Info - Dr. Gerd Raetzel

Wie kann ich Ihnen helfen?

Sie haben Schmerzen? Sie haben Schmerzen?

Sie haben Schmerzen?

Lassen Sie uns gemeinsam die Ursache finden - klicken Sie hier:

mehr Info - Schmerztherapie
Sind Sie Fit und belastbar? Sind Sie Fit und belastbar?

Sind Sie Fit und belastbar?

Nein? Dann lassen Sie uns das ändern - klicken Sie hier:

mehr Infos - Fit und belastbar
Ich nehme mir Zeit für Sie! Ich nehme mir Zeit für Sie!

Ich nehme mir Zeit für Sie!

Keine Routinesprechstunde - Termine nur nach Vereinbarung.

mehr Info zur Philosophie